14. Oktober 2019

AKTUELLES

Beim 2. Wettertag in Tollet am 1. Mai:

Vorschau auf das Sommerwetter

Das Wetter hat schon immer Gesprächsstoff geliefert, doch mit den Klimaveränderungen wird dieses Thema noch spannender. Dem trägt der 2. Wettertag in Tollet am 1. Mai Rechnung. Dabei wird man auch erfahren, dass die Siebenschläfer-Regel an Bedeutung gewinnt.


Robert Fraungruber, Hans Gessl und der Energiedetektiv Franz Strasser aus Tollet (v. l.) geben beim Wettertag ihr Wissen preis.

Treffpunkt am Wettertag ist um 10 Uhr beim Schloss Tollet. Das Programm beginnt mit einer Wettergymnastik unter Anleitung von Märchenpräsentatorin Elisabeth Gessl. Dann wird bei einer etwa vier Kilometer langen Panorama-Rundwanderung bis etwa 13 Uhr dem Klima und Wetter nachgespürt.
Dazu hat Organisator Hans Gessl mehrere Fachleute eingeladen, die informative und unterhaltsame Kurzvorträge halten und dann für alle Fragen zur Verfügung stehen. Unter anderen wird Robert Fraungruber aus St. Marienkirchen an der Polsenz über seine langjährige Erfahrung als Wetterbeobachter und seine regionale Hausruckviertler Wetterplattform berichten (Lesen Sie dazu auch den „Landler des Monats“ auf Seite 12).
Fraungruber weiß, dass durch den Klimawandel beispielsweise „die Großwetterlage, sowohl Hoch- als auch Tiefdruck, sehr stabil geworden ist.“ Dadurch gewinnt auch die Siebenschläfer-Regel an Bedeutung, wonach der Wetterverlauf um den 27. Juni dann sieben Wochen lang anhält. Der Siebenschläfertag (27. 6.) wird demnach auch für das heurige Sommerwetter einen wichtigen Hinweis geben. „Prinzipiell müssen wir uns auf längere Trocken- und Hitzeperioden einstellen,“ so Fraungruber. Das gelte vor allem für den Alpenraum, „wo die Erwärmung schon jetzt deutlich über der globalen Erwärmung liegt, was sich stark auf Fauna und Flora auswirkt.“
Bei der Wettertag-Wanderung wird Jaqueline Ecklmayr, eine erfahrene Feuerwehrfrau von der FF Unterstetten, auch auf die Anforderungen durch die Klimaerwärmung für die Feuerwehren eingehen und von ihren Erfahrungen erzählen. Nachtwächter-Original Hubert Krexhammer wird in verschiedene Rollen schlüpfen, um zu illustrieren, wie die Menschen früher mit dem Wetter umgegangen sind. Energiedetektiv Franz Strasser aus Tollet gibt Tipps, wie man klimafreundlich sparen kann.