09. Dezember 2019

AKTUELLES

Wasserwehrbewerb der Feuerwehren am 14./15. Juni in Wesenufer:

Tausende Zillenfahrer kommen!


Das Zillenfahren ist kraftraubend und verlangt viel Geschick.

Das historische Hochwasser 1954 zeigte den Feuerwehren im Lande, dass sie ihre Wasserdienstarbeit intensivieren müssen. Das ist geschehen. 1961 wurde der erste Landes-Wasserwehrbewerb abgehalten. 1985 fand diese Leistungsschau erstmals in Waldkirchen statt.  Heuer sind hier wieder Zillenfahrer aus Oberösterreich, Niederösterreich, Salzburg, der Steiermark und Bayern  zu Gast.
Als Veranstalter des 58. OÖ. Landes-Wasserbewerbes fungieren die drei Waldkirchner Feuerwehren: FF Aichberg, FF Erledt und die federführende FF Wesenufer. Die Gastgeber im 1.200-Einwohner-Ort erwarten mehr als 1.100 Zillenbesatzungen. Es wird mehr Zillenfahrer als Einwohner geben. Gestartet wird in Zweier-Besatzungen und einmännisch. Die besten Teams qualifizieren sich für den Bundesbewerb, der ebenfalls in Oberösterreich stattfindet, nämlich auf der Salzach in Hochburg-Ach.
In Wesenufer werden an die 500 Helfer im Einsatz sein. Im Festzelt wird es ein tolles Rahmenprogramm mit Tombola geben. Hauptpreis: eine neue Zille.