22. November 2019

LEUTE

Zwei tolle Landesmusikschüler

Zwei tolle Landesmusikschüler


Zuerst haben sie sich intensiv vorbereitet und dann hervorragend aufgespielt: Michelle Zauner aus Eschenau und Julian Raninger aus St. Agatha (im Bild mit Lehrer Christoph Aigner) krönten ihren Landesmusikschulabschluss mit der Auszeichnung „Audit of Art“. Mit der Abschlussprüfung wird gleichzeitig das goldene Jungmusikerleistungsabzeichen des österreichischen Blasmusikverbandes erworben. Michelle Zauner gelang das mit der Klarinette, Julian Raninger mit dem Euphonium. Julian gehört als Posaunist zum Musikverein St. Agatha. Musikschuldirektor Harald Peherstorfer gratuliert den tollen Jungmusikern.

Ausgezeichneter Abschluss


Das Autohaus Danner in Schlüßlberg erhielt in Person von Fabian Huber Verstärkung für seine kompetente Belegschaft. Huber bestand mit ausgezeichnetem Erfolg die Lehrabschlussprüfung zum Karosseriebautechniker. Im Bild gratulieren dem jungen Karosseriebauer (in der Bildmitte flankiert von seinen Eltern) Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Danner-Geschäftsführer Josef Frischmuth.

Chefwechsel und Spende


Im Kiwanisclub Grieskirchen-Hausruckkreis gab es einen Präsidentenwechsel. Nachfolger von Günther Unterberger im Chefsessel ist Thomas Muggenhumer. Die beiden Herren in der Bildmitte übergaben eine Spende an Otelo Grieskirchen. Das ist ein innovatives Schulprojekt zur Förderung der digitalen Kompetenz von Volksschülern. Jahresmotto des neuen Präsidenten: „Wir dienen den Kindern der Welt!“

Weibern handelt fair


Der beliebte Standlmarkt in Weibern bot die passende Kulisse für die Ehrung als Fairtrade-Gemeinde. Nach jahrzehntelangem Engagement von Einzelpersonen und der Entwicklungszusammenarbeits-Aktionsgruppe (EZA) erhielt Weibern diese Auszeichnung. Fairtrade-Produkte sind in Weibern vor allem in der „Spezerei“ erhältlich und im Advent und zu Weihnachten besonders gefragt. Im Bild oben halten das Fairtrade-Transparent hoch (v. l.): Arbeitskreisleiter Josef Oberndorfer, Bürgermeister Manfred Roitinger, LAbg. Ulrike Schwarz, Alt-LH Dr. Josef Pühringer, Fairtrade Österreich-Leiterin Elke Schaupp und Julia Pichler von der Welthaus-Diözese Linz.

Hilfe für verfolgte Kinder


Im Omo Valley in Südwesten Äthiopiens werden Zwillinge und Kinder aus vom Stammesältesten nicht abgesegneten Beziehungen aus Aberglauben grausam verfolgt und getötet. Für ihre Rettung und schulische Ausbildung gründete der Leondinger Unternehmer Norbert Ebner die Hilfsorganisation „OMO Child Äthiopien Austria“. Diesem Verein übergab der Grieskirchner Unternehmer Julius Schneitler als National Past-President von Round Table Austria eine Spende von 5.000 Euro, die durch den Verkauf des GAIA Fotokalenders 2018 zustande kam .

50 Jahre Autohaus Kriegner


Vor 50 Jahren begannen Karl und Brigitte Kriegner in Grieskirchen mit einem Kleinbetrieb. Heute ist das Autohaus unter der Geschäftsführung von Tochter Claudia ein regionaler Leitbetrieb mit 58 Mitarbeitern, davon zwölf Lehrlinge, und einer Filiale in Aurolzmünster. Zum 50-Jahr-Jubiläum wurde das Autohaus Kriegner mit der Wirtschaftsmedaille der WKOÖ ausgezeichent. Im Bild unten von rechts: NAbg. Laurenz Pöttinger, WKO Grieskirchen-Obmann Günther Baschinger, Karl, Claudia und Brigitte Kriegner, WKO-Leiter Hans Moser.

Stiftertag der Reichersberger Stiftsfamilie


Am Stiftertag im Augustiner Chorherrenstift Reichersberg standen die Jubiläen 935 Jahre Stift Reichersberg“ und „850. Todestag von Propst Gerhoch“ im Mittelpunkt. „Dieser Tag soll aber auch die Stiftsfamilie sichtbar machen,“ so Propst MMag. Markus Grasl CanReg. Aus diesem Grund wurden drei langjährige, verdienstvolle Mitarbeiter geehrt. Die Stiftsnadel erhielten Brigitte und Rudi Gassner sowie Dir. Mag. Hubert Gurtner, Intendant der „Festmusik im Stift“ sowie der „Volksmusik im Mondenschein“. Wirtschaftlich ist das Stift dank Dr. Karl Reininger gut aufgestellt, und der Mitarbeiterstab konnte um zwei Personen aufgestockt werden. Im Bild von links Ehrengast Abt Mag. Gerhard Hafner O.S.B. vom Benediktinerstift Admont, Propst Markus Grasl und Generalabt Propst Johannes Holzinger CanReg vom Augustiner Chorherrenstift St. Florian.

Betriebsräte auf Besuch


13 Frauen und Männer nahmen in der Arbeiterkammer Eferding an einem Grundkurs für Betriebsräte teil, zu dem der ÖGB Grieskirchen/Eferding eingeladen hatte. In zwei Modulen zu je drei Tagen bekamen die Arbeitnehmervertreter ein erstes Rüstzeug, um ihre Funktion gut ausüben zu können. Am Programm stand auch ein Betriebsbesuch bei der Firma Landtechnik Pöttinger. ÖGB-Regionalsekretär Peter Schoberleitner (im Bild oben ganz links) und Pöttinger-Betriebsrat Sandro Entholzer begleiteten die Gruppe durch den Betrieb.

Ein „Saftladen“ in der Klimabündnisschule St. Agatha


Freudige Stimmung bei den Schülern und Lehrern der Neuen Mittelschule St. Agatha: Die schon seit Jahren als „Gesunde Schule OÖ“ zertifizierte NMS darf sich nun auch Klimabündnis-Schule nennen. Damit verbunden ist das Bemühen, den Kindern aktives klimagerechtes Verhalten zu lehren und globale Zusammenhänge zu erkennen. Die Umweltthemen sind Inhalt in diversen Unterrichtsfächern. So klaubten beispielsweise kürzlich die Schüler der zweiten Klassen während des Sportunterrichts bei Bauern der Umgebung Äpfel, aus denen 590 Liter Apfelsaft gepresst wurde. Dazu passend zeigten sechs Seminarbäuerinnen den Schülern in zwei Workshops, wie man biologische Säfte selber herstellen kann. Im Bild links übernahm Direktor Thomas Ferchhumer im Kreis der Schüler von Mag. Norbert Rainer die Klimabündnis-Urkunde. Bgm. Manfred Mühlböck und sein Vize Hermann Stockinger gratulierten.